print preview

Passerellen für BSc im Sport

 

Voraussetzungen zur Antragsprüfung:

  1. In der Schweiz akademisch ausgebildete/r «Sportwissenschaftler/in», welche/r sich während seines/ihres Studiums intensiv mit dem Leistungssport auseinandergesetzt hat und über eine J+S-Anerkennung mit Zusatz Leistungssport verfügt (Informationen siehe J+S-Website);
  2. Einreichung und Unterzeichnung des offiziellen Antragsformulars (siehe Website der Trainerbildung Schweiz) durch den nationalen Sportverband;
  3. Einreichung des Diploms «Bachelor im Sport» (Kopie);
  4. Einreichung des Nachweises über 20 CP nach ECTS mit leistungssportrelevanten Inhalten auf Bachelorstufe (inklusive entsprechender Begründung);
  5. Einreichung des Praxisnachweises (Excel-File auf Website der Trainerbildung Schweiz) über mindestens 800 Stunden als Trainer/in im Leistungssport;
  6. Einreichung eines Praktikumsberichts über ein 5-tägiges Sportfachpraktikum (siehe Wegleitung Ziffer 3.3.5 zur Berufsprüfung Trainer/in Leistungssport nach Prüfungsordnung 2017).

 

Antragsprüfung:

Nach Einreichung des vollständigen Antrags durch den nationalen Sportverband sowie der Bezahlung der Antragsbearbeitungsgebühren wird der entsprechende Antrag geprüft; dabei nimmt die Trainerbildung Schweiz Rücksprache mit dem entsprechenden nationalen Sportverband (und sofern notwendig mit der für die eingereichten Diplome zuständigen Institution) sowie Swiss Olympic.

Kosten: CHF 250

Formulare